Der im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums entwickelte digitale Impfpass Corona wird nicht wie zunächst angekündigt mit der Blockchain-Technologie umgesetzt, berichtet der Spiegel in einem Artikel.

Erste Implementierung ohne Blockchain

Wie die Kölner Firma Ubirch, die für die Umsetzung verantwortlich ist, auf Twitter mitteilte, hat sich das Bundesgesundheitsministerium entschieden, den Blockchain-Ansatz, der für die erste Umsetzung vorgeschlagen worden war, aufzugeben.

Die EU-Vorschriften für digitale Impfscheine beinhalten keine Blockchain-Technologie und es besteht keine Notwendigkeit, die Speicherung von [Impf-]Scheinen zu zentralisieren. Nach einer ersten Prüfung des Blockchain-Ansatzes entschied man sich daher, den Fokus auf Geschwindigkeit und die Reduzierung der Komplexität zu legen, sagte er.

Anstelle der Blockchain wird die traditionelle Public-Key-Infrastruktur-Methode für ein digitales Impfzertifikat verwendet, wobei eine Kombination aus öffentlichen und privaten Schlüsseln für einen sicheren Datenaustausch sorgt, so Der Spiegel. Nach Angaben der Autoren handelt es sich dabei um ein bewährtes kryptographisches Verfahren.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums werden die ersten digitalen Impfscheine zwischen Mitte Mai und Ende Juni erwartet. Ein genaues Einführungsdatum gibt es jedoch nicht, da es von den Spezifikationen abhängt, die die EU noch nicht bekannt gegeben hat.

Der Impfpass soll die Mobilität innerhalb der EU wiederherstellen bzw. erleichtern und seine Aufnahme in ähnliche internationale Abkommen wird derzeit geprüft.

Ubirch hat einen Vertragsentwurf mit fünfBlockchains abgeschlossen.

Anfang März entschied sich das deutsche Bundesministerium für Gesundheit für ein Blockchain-System eines Ubirker Anbieters, um einen digitalen Impfausweis zu implementieren. Der ursprüngliche Plan sah eine kryptografische Signatur auf der Blockchain von Govdigital, der IT-Kooperative der Regierung, und vier weiteren Blockchains vor, auf denen Impfdaten digital hinterlegt werden sollten.

Related Tags:

Privacy settings,How Search works,digitaler impfpass