Die globale Bankenaufsicht will ein Konsultationspapier zu Krypto veröffentlichen. Wie die Öffentlichkeit heute erfuhr, haben die Finanzaufsichtsbehörden von 13 Ländern bisher einen Konsultationsvorschlag für eine bestehende Richtlinie der Europäischen Union zum Datenschutz und zur Verhaltensregeln im Umgang mit Krypto-Währungen abgegeben.

Wie aus den Medien bekannt geworden ist, die Europäische Zentralbank (EZB) plant eine offizielle Stellungnahme zu dem Bewertungsbericht der Europäischen Kommission zu Krypto-Transaktionen. Die EZB erwägt eine Prüfung und den Verbleib von Krypto-Währungen in Euro anstelle von Euro. Nun bietet sich an, dass die EZB ein entsprechendes Papier mit Unterstützung der anderen Notenbanken anfertigen

Die Zentralbanken und andere kritische Institutionen wollen Blockchain-Technologie und deren Anwendungen einschränken. In einem vom Financial News Network (FNN) am 22. Mai 2018 veröffentlichten Bericht wird am Beispiel von Kryptowährungen behandelt, wie sich die Zentralbanken und andere kritische Institutionen mit dem Thema umgehen wollen. Die Kommentare zu diesem Bericht zeigen unterschiedliche Argumentationslinien, die von der CB angeführt werden, aber auch auf dem Kraken. Read more about krypto and let us know what you think.

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht hat angekündigt, ein Konsultationspapier herauszugeben, das darauf abzielt, das Engagement der Banken gegenüber Kryptowährungen zu reduzieren. Laut der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in der Schweiz wird der Basler Ausschuss diese Woche ein Papier über Investitionen in Kryptowährungen veröffentlichen. Kurz zuvor hatte der Ausschuss beschlossen, eine öffentliche Konsultation zu diesem Thema durchzuführen. Die Erklärung wurde bei einem Treffen am Freitag abgegeben, bei dem der Ausschuss auch die Auswirkungen der aktuellen Pandemie auf das Bankensystem und vorgeschlagene politische Initiativen diskutierte: Obwohl die Beteiligung von Banken an Kryptowährungen derzeit begrenzt ist, können die fortlaufende Entwicklung und Innovation von Kryptowährungen und damit verbundenen Dienstleistungen sowie das zunehmende Interesse einiger Banken weltweit Bedenken hinsichtlich der Finanzstabilität und der Risiken für Banken in Ermangelung eines spezifischen Regulierungssystems aufkommen lassen. Die BIZ fügte hinzu, dass, obwohl viele Behörden die Zustimmung des Baseler Ausschusses einholen, sich die Regulierungsbehörde auf ihre Mitglieder verlässt, um die vorgeschlagenen Maßnahmen durchzusetzen. Mit anderen Worten: Die Beschlüsse des Ausschusses sind nicht rechtskräftig. Zu dieser Gruppe gehören Bankenaufseher aus Ländern wie Japan, den Vereinigten Staaten und vielen europäischen Ländern. Ein zentrales Thema für den Ausschuss war die Notwendigkeit der Regulierung von Kryptowährungen. Im Jahr 2019 sagten die Regulierungsbehörden, dass Kryptowährungen als Tauschmittel oder Wertaufbewahrungsmittel zu unzuverlässig sind, um ihnen zu vertrauen.

Related Tags:

kryptowho runs bitcoin,People also search for,Privacy settings,How Search works,krypto,who runs bitcoin