Es gibt jetzt mehr aktive Adressen, die Bitcoins speichern, als jemals zuvor. Die Gesamtzahl der Nicht-Null-Bitcoin-Adressen wächst weiterhin parabolisch und erreichte am Freitag den Rekordwert von 36.896.000.

Am Sonntagnachmittag sank die Zahl dann wieder auf etwa 36.770.000, laut Daten der Online-Analysefirma Glassnode.

Dies ist sicherlich eine gute Nachricht für den Kryptowährungsmarkt, da der Bitcoin mit der zunehmenden Verbreitung von Kryptowährungen und Blockchain-Technologien neue monumentale Höhen erreicht. Da das Interesse an Kryptowährungen von institutioneller, unternehmerischer und individueller Natur beispiellos hoch ist, ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese Kennzahl neue Höhen erreicht.

Aber bedeutet dies zwangsläufig ein bullisches Signal?

Verhältnis des BTC-Preises zur Anzahl der Nicht-Null-Adressen

Schauen wir uns die Zahlen an. Auf dem Höhepunkt der letzten Bitcoin-Welle gab es insgesamt 28 Millionen aktive Nicht-Null-BTC-Adressen.

Als der Preis von Bitcoin von 19.000 Dollar auf 6.000 Dollar fiel, sank diese Zahl um fast 7 Millionen oder 25 Prozent.

Aber seltsamerweise gibt es seither keine klare Korrelation zwischen den beiden Variablen. Während die Preise der wichtigsten Kryptowährungen weiter schwankten, stieg die Anzahl der Nicht-Null-Adressen weiter an.

Außerdem stieg die Gesamtzahl der Nicht-Null-Adressen, als bitcoin am 12. Mars 2020 hat die 50%-Marke überschritten.

Der Hauptunterschied zwischen den beiden untersuchten Zeiträumen ist, dass Bitcoin im Wesentlichen nicht mehr nur eine Nischeninvestition ist. Laut Statistica ist die Anzahl der Kryptowährungen weltweit seit 2018 um 750 % gestiegen.

Erst dieses Jahr haben die Fintech-Giganten Square und Paypal begonnen, Zahlungen in Kryptowährungen zuzulassen, und große Unternehmen wie Microsoft akzeptieren Bitcoin als gültige Zahlungsform.

Historische Daten deuten darauf hin, dass die Anzahl der Nicht-Null-Adressen seit Ende 2017 und Anfang 2018 keine abhängige Variable des BTC-Preisgeschehens war. Wir können daraus schließen, dass ein Anstieg der Gesamtzahl der Adressen nicht direkt mit einem Anstieg der Anzahl der Bitcoins gleichzusetzen ist.

Dennoch deutet das starke Wachstum der Wallets darauf hin, dass Bitcoin (Bitcoin kaufen mit Sofortüberweisungstipp) noch viel Raum für Verbesserungen hat.

Textunterschriften: Bitcoinist

Related Tags:

bitcoin kurs dollar,ethereum kurs,bitcoin,how much are bitcoins worth,bit coin price,1 bitcoin to usd,Privacy settings,How Search works