Link zum Blog

Solana ist ein von Schweizer Digital Assets AG erschaffenes neues Angebot im Bereich handelbare Token-Aktien. Die Erarbeitung dieses Angebotes hat sich zum Ziel gesetzt, die Beziehungen zwischen der Solana-Plattform und der Blockchain-Umwelt zu verbessern. Dabei ging es vornehmlich darum, die Bedürfnisse von Anlegern und die Erwartungen der Händler zu synchronisieren. Auf der Solana-Plattform können die Händler ihre Tokens ü

Auf den Aktienmärkten folgt eine weitere sehr lukrative Möglichkeit, Token-Anleger zu finden. Im Laufe des Jahres 2017 kam derzeit eine Umstülpungsaktie auf den Markt, die eine digitale „Kryptowährung“ darstellt, die ab dem 01.01.2018 auf dem Kapitalmarkt verfügbar sein soll. Die „Enercoin“-Token sollen für die durchgeführten Transaktionen mit der solana-Blockchain verw. Read more about digital assets and let us know what you think.

Der Schweizer Token-Emittent Digital Assets AG (DAAG) hat seine Tokenisierungsinfrastruktur offiziell auf die Solana-Blockchain verlagert und bietet den Nutzern der Kryptowährungsbörse FTX eine ganz neue Möglichkeit, in den Aktienmarkt zu investieren.

Zunächst haben alle FTX-Kunden, die die notwendigen Informationen gemäß den KYC-Regeln zur Verfügung gestellt haben, Zugang zu 55 börsennotierten Aktien, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr gehandelt werden. Das bedeutet, dass Anleger keine Rücksicht auf normale Handelszeiten nehmen müssen und ihre Anlageprodukte 24 Stunden am Tag handeln können.

Der Begriff börsennotierte Aktien bezieht sich auf Aktien, die ordnungsgemäß zum Handel zugelassen sind und an einer regulären Börse gehandelt werden. Floating Shares sind laut DAAG alle Wertpapiere eines Unternehmens, die auf dem freien Markt verfügbar sind, bzw. Wertpapiere, die nicht dauerhaft von den Aktionären gehalten werden.

Tokenisierte Aktien, also Aktien, die in einem Kryptowährungstoken verpackt sind, können mit der Genehmigung der liechtensteinischen Finanzaufsichtsbehörde im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehandelt werden.

Brandon Williams vom DAAG-Führungsteam erklärt den Wechsel zu Solana wie folgt:

Der Wechsel von Solana von einer privaten zu einer öffentlichen Blockchain macht den tokenisierten Aktienhandel und Transaktionen für uns und unsere Kunden viel effizienter und profitabler. Wir hoffen, dass früher oder später das gesamte Finanzsystem und alle Kapitalmärkte auf Blockchain laufen werden, daher war Solana unsere erste Wahl dafür.

FTX hat jedoch schon seit einiger Zeit tokenisierte Aktien im Programm. Wie Cointelegraph berichtet, hat FTX zum Beispiel bereits einen Tag vor dem Börsengang der Kryptowährungsbörse Coinbase einen passenden Aktien-Token eingeführt.

Aber Sam Bankman-Fried, Gründer und CEO von FTX, freut sich, dass die Tokenisierungs-Infrastruktur der DAAG weiterhin einen Paradigmenwechsel im Markt vorantreibt.

In der Zwischenzeit versucht Herr Solana, die Unterstützung von Investoren, Risikokapitalgebern und anderen Marktteilnehmern zu gewinnen. Zum Beispiel hat ein Kryptowährungs-Startup vor kurzem 314 Millionen Dollar an Investitionskapital aufgebracht, um die Entwicklung einer eigenen Hochleistungs-Blockchain zu beschleunigen. Die Investmentfirmen Andreessen Horowitz und Polychain Capital führten die Runde an, während andere große Namen der Branche wie Alameda Research, Blockchange Ventures, CMS Holdings und CoinShares ebenfalls investierten.

Related Tags:

Privacy settings,How Search works,digital assets