Bitcoin hat sich als digitales Währungssystem der Zukunft etabliert, das sich zu einer der wichtigsten hauptsächlichen Währungen wie der Dollar, Euro oder Yen entwickelt hat. Bitcoin ist die einzige Kryptowährung, welche nicht funktioniert wie Bitcoins in ihrer herkömmlichen Form. Bitcoin geht noch weiter, denn Bitcoin muss als digitale Währung existieren, um seinen Wert zu erhalten. Dieses Verhalten ermöglicht Bitcoins e

Bitcoin begann mit einem Knall im Jahr 2009, brach aber bald darauf zusammen. Dann kam er stärker denn je zurück, und in letzter Zeit ist er beliebter denn je. Könnte der Aufstieg des Kryptowährungsmarktes der Beginn einer neuen Ära der digitalen Währung sein? Oder ist der Wahnsinn nur eine weitere Blase?

Obwohl es den Bitcoin schon sehr lange gibt, ist es ihm bisher nicht gelungen, sich selbst als die beliebteste und meistverkaufte Kryptowährung aller Zeiten zu entthronen. Obwohl jeden Tag neue Optionen und Konkurrenten auf den Markt kommen, schafft es der Bitcoin immer noch, Schlagzeilen zu machen. Kürzlich kündigte beispielsweise der salvadorianische Präsident Nayib Buquele an, in dem kleinen mittelamerikanischen Land künftig Vulkanfarmen einzurichten und erwägt, Bitcoin zu einer offiziellen Währung zu machen. Aber warum ist diese Münze immer noch so beliebt?

Werbung

Was kann Bitcoin wirklich leisten?

Bitcoin ist eine digitale Währung. Sie werden von vielen Anlegern als Investment genutzt, können aber auch vielerorts als echtes Geld eingesetzt werden. So können Nutzer online und mittlerweile in vielen Geschäften mit Bitcoin oder anderen Kryptowährungen bezahlen. Darüber hinaus akzeptieren viele Online-Anwendungen und Spiele, die eine Zahlung erfordern, jetzt Bitcoin. Gerade für Anbieter und Plattformen von Online-Sportwetten ist dies ein Thema, das zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Zugleich sind noch nicht alle Anbieter und Apps bereit, Kryptowährungen zu akzeptieren. Für Wettende und Sportwetten-Experten gibt es jedoch einen Trick, der es Ihnen ermöglicht, mit Bitcoin zu bezahlen, auch wenn es nicht als Zahlungsmethode aufgeführt ist. Bei William Hill Sports Club haben Sie zum Beispiel eine große Auswahl an Zahlungsmethoden, einschließlich Neteller. Bitcoin-Besitzer können ihre Coins über diese Plattform einfach in Bargeld umwandeln und damit indirekt ihr Konto bei der Sportwetten-App auffüllen. Es ist zwar etwas komplizierter, aber es wird vermutet, dass in naher Zukunft auch viele Anbieter von diesem Trend profitieren werden und die beliebtesten Kryptowährungen in ihr Repertoire aufnehmen.

Geschichte des Bitcoins

Bitcoin ist eine der ersten digitalen Währungen, die im Jahr 2009 eingeführt wurde. Im Laufe der Jahre hat der Aktienkurs große Schwankungen gezeigt, sowohl nach oben als auch nach unten. Die Münze startete bei $0,08 – fast unvorstellbar bei aktuellen Höchstständen von $40.000 oder mehr. In den Jahren vor 2017 erlebte die Währung ihren ersten Wertzuwachs und war Ende 2017 erstmals fast 20.000 $ wert. Die Jahre 2018-2020 sind durch starke Ausschläge nach oben und unten gekennzeichnet. Mitte der 1920er Jahre begann ein starker Aufwärtstrend, der mit Höhen und Tiefen bis heute anhält. Im April 2021 erreichte der Bitcoin kurzzeitig sein Allzeithoch; es lag bei 64.748,91 $.

Stabiler Aufwärtstrend trotz Schwankungen

Der Markt für Kryptowährungen ist notorisch volatil. Von einem Moment auf den anderen kann eine Währung aus verschiedenen Gründen entweder unvorstellbare Höhen erreichen oder zusammenbrechen. Digitale Währungen können u.a. durch Marktbewegungen oder Kommentare von Schlüsselpersonen beeinflusst werden. Tesla-CEO Elon Musk gehört zu denjenigen, die bereits den Preis einiger Kryptowährungen beeinflusst haben. Selbst bitcoin ist nicht immer immun gegen diese Veränderungen: Als Tesla vor nicht allzu langer Zeit die Zahlung in Bitcoins einstellte, fiel der Preis deutlich.

Warum bitcoin so beliebt ist – und es sich lohnt, darin zu investieren

Bitcoin wird im Jahr 2021 den Spitzenplatz unter den Kryptowährungen einnehmen. Einerseits lässt sich dies dadurch erklären, dass unerfahrene Investoren auch eher in Kryptowährungsanlagen investieren, mit denen sie vertraut sind. Bitcoin ist wahrscheinlich schon fast jedem auf der Welt bekannt, was zu seiner Glaubwürdigkeit beiträgt. Außerdem ist der Aufwärtstrend seit 2018 trotz einiger starker Ausschläge konstant.

Ob eine Investition in Kryptowährungen für Sie das Richtige ist und ob Sie Bitcoin oder eine andere Währung wählen sollten, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Bitcoin, wie auch die meisten anderen Kryptowährungen, sind manchmal schnelllebige und unberechenbare Assets, die eine gewisse Kenntnis des Marktes erfordern.

Related Tags:

bitcoin-kursbitcoin kaufenbitcoin prognosekryptowährung kaufenwelche kryptowährung kaufen 2021beste kryptowährung 2021,People also search for,Feedback,Privacy settings,How Search works,bitcoin nachrichten,bitcoin-kurs,bitcoin kaufen,bitcoin prognose,kryptowährung kaufen,welche kryptowährung kaufen 2021,beste kryptowährung 2021,bitcoin prognose aktuell