Werden NFTs die Welt verändern?

In den letzten 30 Jahren hat das Internet viele Branchen auf den Kopf gestellt. Wer hätte gedacht, dass Amazon eines Tages die größte Einzelhandelsplattform der Welt werden würde? Fast alle Bereiche werden zunehmend entmaterialisiert und in digitaler Form erfasst. In diesem Prozess entstehen neue und dominante globale digitale Netzwerke im Internet. Facebook ist das größte digitale soziale Netzwerk. YouTube ist das größte digitale Fernseh- und Videonetzwerk. Google ist das größte digitale Informationsnetzwerk.

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, entwickeln sich schnell zum größten Netzwerk digitaler Währungen. Die zugrundeliegende Blockchain-Technologie schafft eine digitale Verknappung von Aufzeichnungen, die wichtig ist, um wertvolle Informationen online zu erhalten. Jede andere digitale Datei kann beliebig oft vervielfältigt werden. Der Mangel an digitaler Technologie, kombiniert mit Sicherheit durch Dezentralisierung, ist ebenso disruptiv wie das Internet selbst. Blockchain-Technologie und Smart Contracts könnten viele Branchen erneut disruptieren.

Die Blockchain-Technologie bietet außerdem einen einzigartigen digitalen Eigentumsnachweis. Zwei Eigenschaften, die sich durch Seltenheit und zuverlässigen Eigentumsnachweis auszeichnen, sind es, die neben Geld auch einzelne Wertgegenstände entmaterialisieren und digital ausstellen können. Diese einzelnen digitalen Objekte und deren Besitz werden NFTs (Non-Fungible Tokens) genannt. Der digitale Kunstmarkt und die Sammler spielen dabei eine wichtige Rolle.

Erfahren Sie, was sich hinter NMT verbirgt, wie es entstanden ist und warum es ein großes Potenzial für die Zukunft hat. Dieser Artikel wird regelmäßig erweitert und aktualisiert.

Was ist der NFT?

NMTs (Non-combustible tokens) sind digitale Eigentumsnachweise für immaterielle Vermögenswerte. Bei diesen Vermögenswerten handelt es sich in der Regel um einzigartige und unersetzliche digitale Vermögenswerte (Token). Die Blockchain-Technologie ermöglicht den eindeutigen Nachweis und die Übertragung des Eigentums an diesen Token. Beispiele sind digitale Kunstwerke, Videospielobjekte, digitale Tickets und Domainnamen. Sie können aber auch digitale Registrierungen von Eigenschaften physischer Objekte sein, z. B. von Bildern oder anderen individuellen Objekten.

Das Gegenteil von NMTs sind austauschbare Aktiva (Pilzmarker). Austauschbarkeit bedeutet, dass ein solcher Token jederzeit durch einen identischen Token ersetzt werden kann. Kryptowährungen sind solche einlösbaren digitalen Schlösser. Ein Bitcoin ist immer ein Bitcoin, unabhängig davon, wann er erstellt wurde oder in welchem Block er sich gerade befindet. Bitcoins können jederzeit und ohne Limit in andere Bitcoins getauscht werden.

In der realen Welt sind 10 Euro immer 10 Euro, ob auf Ihrem Bankkonto, Ihrem Paypal-Konto oder in Ihrem Portemonnaie in Form eines zerknitterten Scheins. Die Austauschbarkeit ist an sich gegeben. Sie können auch einen 10-Euro-Schein in zwei 5-Euro-Scheine oder fünf 2-Euro-Münzen umtauschen.

Allerdings kann die Austauschbarkeit auch relativ und subjektiv sein. Eine Münze kann aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften irgendwann zu einem seltenen und sehr wertvollen Sammlerstück werden. Ein Business Class-Ticket kann nicht in ein Economy Class-Ticket umgetauscht werden. Und in der Economy Class ist ein Fensterplatz nicht dasselbe wie ein Gangplatz.

Fungible vs. Nicht-fungibel, Quelle: Opensea

Diese kleinen Unterschiede stellen neue Herausforderungen für NFT auf Blockchain dar. Es kann also viele identische NFTs geben und doch sind sie selten und relativ einzigartig, wenn es, sagen wir, nur 10 auf der Welt gibt.

Blockchain-Technologie und NFT

Bevor es Blockchains gab, gab es viele nicht handelbare digitale Objekte. Ob es sich um Videospielartikel, digitale Beiträge, Domain-Namen oder Social-Media-Posts handelte, die Computerwelt war praktisch voll von NFT. Aber es gab weder einen eindeutigen Eigentumsnachweis, noch eine Möglichkeit, das Eigentum formell auf jemand anderen zu übertragen. Es gab einfach keine Interoperabilität und damit keine standardisierte Möglichkeit, diese digitalen Objekte mit ausreichender Liquidität auszutauschen.

Und hier kommt die Blockchain-Technologie ins Spiel. Aufzeichnungen und Transaktionen auf der Blockchain sind unveränderlich, was das Eigentum an NFT sicher und überprüfbar macht. Das bedeutet, dass die Herkunft und die vollständige Historie der Immobilie dauerhaft in der Blockchain gespeichert werden. Auf diese Weise stellt die NFT in der Blockchain das eindeutige Eigentum an kopierten Dateien sicher. Ein schneller und kostengünstiger Versand gewährleistet einen sicheren Tausch und Handel.

Was macht NFTs so wertvoll?

Was treibt die Nachfrage nach NFT an? Es ist nicht nur ein Mangel an Zahlen oder Einzigartigkeit. Vielmehr geht es um den individuellen Nutzen und die Emotionen, die mit der Erstellung des NMT verbunden sind. Die Vorteile liegen im Allgemeinen auf der Hand. Wenn ein NFT-Ticket Ihnen Zugang zu einem sehr wichtigen Ereignis verschafft, ist das ein offensichtlicher Grund, dieses NFT-Ticket zu kaufen. Dasselbe gilt für Objekte in einem Videospiel, die den Charakteren im Spiel besondere Fähigkeiten verleihen.

Aber warum sollten Sie NFT-Kunst für einen hohen Betrag kaufen? Das ist sicherlich eine Frage, die sich viele Menschen stellen. Und dann ist da noch die Frage, ob Kunst digital sein kann. Aber man kann sich auch fragen, warum die Leute teure Gemälde oder teure Sammlermarken kaufen. Es ist die Emotion, die durch die Provenienz eines Sammlerstücks geweckt wird. Die Geschichte dahinter schafft einen echten Mehrwert.

Eine Signaturkarte ist ebenfalls ein Stück Papier mit Tinte darauf. Handelt es sich jedoch um die Unterschrift einer sehr angesehenen Person und war der Anlass der Unterzeichnung ein ganz besonderer, erhöht sich die Bedeutung entsprechend. Im digitalen Zeitalter können Kunst und Prominenten-Autogramme nun entmaterialisiert und online gestellt werden.

Bekannteste NFT

Während NFEs auf eine mehrjährige Geschichte zurückblicken können, haben im Jahr 2021 insbesondere zwei NFEs die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen.

Der erste Tweet von Twitter-Gründer Jack Dorsey als NFT

Ich poste nur meinen Tweet.

– Jack (@jack) 21. März 2006.

Twitter-Gründer Jack Dorsey verkaufte seinen ersten Tweet seit 2006 für 2,9 Millionen Dollar unter dem Namen NFT. Nun, es kann viele Einwände geben: Aber der Tweet ist immer noch auf Jack Dorseys Twitter-Feed, also gehört er ihm immer noch! Was passiert, wenn Jack Dorsey den Tweet einfach löscht? Aber darum geht es nicht, es geht um die Geschichte dahinter und die Emotionen, die sie hervorruft.

Wenn der Gründer der Plattform Twitter selbst seinen ersten Tweet als digitale Datei verkauft, dann steckt dahinter eine einzigartige Geschichte. Der neue Besitzer eines Tweets kann die Blockchain nutzen, um für immer zu beweisen, dass er der Besitzer dieses NFT ist. Er kann beweisen, dass die Wette persönlich von Jack Dorsey kam und dass er mit dem höchsten Gebot gewonnen hat. Wer kann das schon von sich behaupten? Wahrscheinlich können nur sehr wenige Menschen bezeugen, das erste Auto von Henry Ford besessen zu haben.

NFT Auction Erster Tweet von Jack Dorsey, Quelle: Werte pro Zentrum

Der Tweet von Jack Dorsey wurde auf der Plattform Valuables by Cent versteigert. Justin Sun Tron war auch einer der Bieter, aber jemand anderes hat gewonnen.

Beeple-Künstler und 69 Millionen NFT

Bislang hat das Medium NFT vor allem die Aufmerksamkeit des Künstlers Bipple auf sich gezogen, dessen digitales Werk bei einer Christie’s-Auktion am 11. März 2021 für exorbitante 69 Millionen Dollar versteigert wurde.

Hinter dem Künstlernamen Beeple steckt der Amerikaner Mike Winkelmann. Die betreffende NFT-Arbeit heißt EVERYDAYS : THE FIRST 5000 DAYS ist eine digitale Collage aus 5000 einzelnen Kunstwerken, die in ebenso vielen Tagen entstanden sind. Es stecken also mehr als 10 Jahre Arbeit dahinter, und der eigentliche Aufwand besteht darin, eine 319 Megabyte große JPEG-Datei mit einer Auflösung von 21.069 x 21.069 Pixeln zu erstellen.

Aber die Geschichte ist einzigartig: der bisher teuerste zeitgenössische NFT-Künstler, die erste NFT-Auktion dieser Art bei Christie’s und damit ein Durchbruch auf dem globalen Kunstmarkt. Ich frage mich, ob dieses Kunstwerk in Zukunft im Wert steigen wird? Ich denke, das ist es.

NFT: JEDEN TAG: DIE ERSTEN 5000 TAGE , Quelle: Beeple

Wenn Sie in der Vergangenheit Schwierigkeiten hatten zu verstehen, warum Menschen große Summen für Briefmarken oder Kunst ausgeben, werden Sie wahrscheinlich auch Schwierigkeiten haben zu verstehen, was der NFT-Handel ist. Es ist aber durchaus möglich, dass in Zukunft auch die digitale Kunst von NFT an der Wand hängen wird. Und wenn Sie etwas haben, womit Sie angeben können, stellen Sie Ihre NFT-Sammlung gerne auf Ihrem Social-Media-Profil zur Schau. Mit NFT sind Sie schnell über das Stadium hinausgewachsen, Fan eines bestimmten Künstlers oder Sportvereins zu sein. NFT gibt Ihnen die Möglichkeit, sich in einem modernen, digitalen Format zu präsentieren und Eindruck zu machen.

Zukunftsperspektiven

An den folgenden Themen werden wir in naher Zukunft weiter arbeiten:

  • NFT: Entstehung und Entwicklung
  • NFT auf der Ethereum-Blockchain
  • Andere Schlösser für NFT
  • Relevante NFT-Komponenten
  • Das NFT-Ökosystem
  • Wie macht man einen NFT?
  • Technische Einschränkungen
  • Potential für die Zukunft

Quellen:

https://opensea.io/blog/guides/non-fungible-tokens/amp/

https://docs.google.com/document/d/1kBx-HXY8ow_7bElsJZ6Sk3r2V9cQjSRdWFyKCUXZtAs/edit

https://www.theblockcrypto.com/genesis/78736/nft-ecosystem-map-research

https://oderso.cool/blogs/update/nft-wtf

Häufig gestellte Fragen

Was sind unlesbare Chips?

2021/04/15 что-нибудь-не-не-не-ф-фу…

Was ist ein unverschlüsseltes NFT-Token in der Luft?

wiki ‘ Nicht-fungible_token

Ist NFT schädlich für die Umwelt?

nft-crypto-ethereum-block…

Related Tags: